Direkt zum Inhalt

Herr der Finsternis (ab 6 und für Erw.) - Theater Fritz und Freunde

Donnerstag, 8. August 2024 - 17:00

Kindertheater | Theater

Auf eine humorvolle, aber tiefsinnige Art wird in diesem Fantasy-Märchen vom Eigensinn, von Mut, von Liebe und Hoffnung erzählt. Das Theater Fritz und Freunde ließ sich von einem altnorwegischen Märchen inspirieren, die Geschichte spricht in archetypischen Bildern, die unseren Umgang mit uns selbst und der Umwelt hinterfragen.     

Stella, eine junge Frau, fährt völlig auf die Social-Media-Welt ab und ist immer up to date und online. Sie fällt bei einem Selfie durch den keltischen Ring, landet in der Anderswelt und da funktioniert ihr Handy nicht mehr ... 

Dort trifft sie auf den geld- und machtgierigen König Alter, der unbedingt die drei goldenen Locken von der Krone des sagenumwobenen Herrn der Finsternis haben will.

Keiner weiß wirklich Genaues über den Herrn der Finsternis, nur dass er auf einer Insel wohnt, anscheinend übersinnliche Fähigkeiten hat – und mancher wollte sein Geheimnis ergründen, doch niemand ist jemals lebendig wieder zurückgekommen.

Der König weiß, wie Stella wieder in ihre Welt zurückkommen kann, aber das verrät er Stella nur, wenn sie zum Herrn der Finsternis geht und dem König die drei Locken bringt.

Also macht sich Stella mutig auf den Weg und begegnet dem Prinzen der Schönheit, bei dem sie gerne verweilen würde, aber sie muss weiter …

Sie kommt zu einem Baum, der wissen möchte, warum er keine Blätter mehr trägt. Sie verspricht ihm zu helfen, aber erst muss sie weiter und trifft auf einen Wasserträger, der sinnlos leere Eimer umherträgt, da der Dorfbrunnen vertrocknet ist. Sie verspricht auch hier Abhilfe zu schaffen, aber erst muss sie weiter und kommt zum See der Dunkelheit.

Dort setzt sie ein Fährmann über, der gerne sein Ruder abgeben möchte, aber er ist wie festgekettet und weiß nicht, warum. Sie verspricht das Rätsel zu lösen, aber erst muss sie weiter … 

Endlich angekommen im Palast des Herrn der Finsternis trifft sie überraschenderweise auf dessen Großmutter.

Diese findet Gefallen an der jungen Frau und will ihr helfen, doch dann taucht der Herr der Finsternis auf … 

Ob es ihr nun gelingt, dem Herrn der Finsternis die drei goldenen Locken zu entreißen und nebenbei die drei Rätsel zu lösen?

Regie: Detlef Winterberg

Es spielen: Verena Konietschke, Fritz Weinert

Mitwirkende

Das Stück ist für Kinder ab 6 Jahre. Bitte halten Sie sich an die Altersangaben.

Altersangaben