Ruth Maria Rossel - Now Christmas Summer Edition!

Samstag, 9. Juli 2022 - 19:00

Livemusik

Ruth Maria Rossel

Von Astor Piazzolla bis Last Christmas – Die außergewöhnliche Cello-Loop-Video-Live-Show!
Ruth Maria Rossel – Cello & Loop


Nominiert für die Nomination Entry List des 63. Grammy in der Kategorie „Best Instrumental Album”, ausgezeichnet mit der Gold-Medaille des internationalen Global Music Awards 2020 für ihr Album "Back2TheRuth“ sowie als Preisträgerin des 38. Deutschen- Pop- und Rock- Preises in der Kategorie „Bestes Musikvideo“ und „Bester Instrumentalsolist“ begeistert Ruth Maria Rossel ihr Publikum weiter mit immer neuen musikalischen und visuellen Ideen!

Sie studierte an den Musikhochschulen Würzburg, Stuttgart und am Mozarteum in Salzburg, wo sie ihr Studium mit der Magistra Artium abschloss. Die Stipendiatin und Preisträgerin verschiedener Wettbewerbe verzauberte schon mit ihrer ersten Solo-CD ihr Publikum und beeindruckt nun mit ihrem zweiten Album "Back2TheRuth – Cello meets Dancefloor & Electropop" erneut.

Die Augsburger Cellistin Ruth Maria Rossel bricht mit allen Konventionen und taucht mit ihrem Violoncello ein in die Welt von Dancefloor und Electro Pop. Mit beindruckender Leichtigkeit verbindet sie dabei in ihren Eigenkompositionen klassische Cello-Elemente mit moderner Electro House Dance Music. Gleiches gilt für ihre Neu-Interpretationen von Songs bekannter Pop-Künstler wie Ed Sheeran oder George Michael (Wham!) und von Tango-Klassikern des Maestros Astor Piazzolla. In spektakulären Solo-Konzerten setzt Ruth Maria Rossel dies mit einer „loop machine“ um, mit deren Hilfe sie ihr eigenes Instrument live sampled und so verschiedene Tonspuren zu einem einzigartigen Klangerlebnis zusammensetzt. So kann sie je nach Bedarf etwa den Klangeindruck eines Tango-Ensembles, einer Rock-Band, eines Club-DJs oder eines klassischen Orchesters erzeugen, ohne dass dabei ihre herausragenden solistischen Fähigkeiten einer klassisch ausgebildeten Cellistin und ihre eindrucksvolle Bühnenpräsenz in den Hintergrund treten würden.

Das Cello von Ruth Maria Rossel schwingt, swingt und singt, es weint, lacht und tanzt – kurz, es lebt. 

Oliver Hochkeppel, Süddeutsche Zeitung