Connected - Der Sündenfall

Connected - Der Sündenfall

Die Vertreibung aus dem Paradies. Bravo wir haben es geschafft! Nein! Der Geschmack der verbotenen Frucht liegt flau auf unserer Zunge. Wir essen davon ohne es zu wollen. Die Frucht war bunt verpackt, angepriesen - die MachtGier und Unzufriedenheit hat sie in unsre Mäuler gestopft. Auch ohne sie haben wir längst zwischen gut und böse unterschieden. Wir haben aus der Geschichte gelernt. Wir haben den Garten bestellt, den unsere Eltern und Großeltern wieder neu angelegt haben. Samen wurden gesät. Früchte eingeholt. Gelagert und davon gezehrt. Eine gesättigte Generation. Unsere Teller waren voll. Übern Tellerrand haben wir geguckt, wenn es notwendig wurde. Manchmal. Das Lager war voll. Bei uns. Immer mehr in unser Lager, mehr mehr ...vergessen haben wir allerdings zu kontrollieren, was eine faule Frucht mit den anderen macht. Alle kaputt. Braun. Nicht rechtzeitig gehandelt. Weggeguckt. Und jetzt? Hungrig säen, mussten wir nie, dass haben wir andren Kontinenten überlassen..., den Geruch der Verwesung müssen wir nun ertragen. Eine faule Frucht! Was für ein Ärgernis. Nun hoffen und beten wir, - auch wenn nicht gläubig, - irgendwo ein Sturm den Geruch vertreibt - die faule Ernte in Staub zerfallen lässt und unser eingezäunter Garten wieder süße Früchte trägt... Ein gescheitertes Großprojekt? Krieg in Europa. Eine wehrhafte Erde. Wir haben das Wissen. Es gut zu machen. Aber einer reicht, es nicht zu wollen. Die Sünde ist nicht die Frucht zu essen, sondern den Geschmack nicht zu erkennen. Weil die Verpackung glitzert. (Verena Blunck-Mader)

Adidas Abou-Chamant, Martin Bauer, Karin Bauer, Ragela Bertoldo, Verena Blunck-Mader, Gabriele Fischer, Gisele Frank, Henning Gais, Bernd Hohlen, Peter Junghans, Joe Rieder, Sandra Samal-Anker, Andreas Paul Schulz, Jo Thoma, Eva Triftshäuser, Alexandra Vassilikian, Nina Zeilhofer

Teilnehmende Künstler*innen

Die nächsten Termine