Direkt zum Inhalt

Christian Hinz - Kontrabass Solo

Freitag, 15. März 2024 - 20:00

Livemusik

Christian Hinz - Kontrabass Solo

Christian Hinz ist ein Saiteninstrumentalist, der insbesondere für sein virtuoses eigenständiges Spiel auf dem Kontrabass bekannt ist. Er erlernte zunächst das Gitarrenspiel, seine klassische Ausbildung auf dem Kontrabass erhielt er bei Ulrich Lau. Von 2008 bis 2016 war er Schüler des französischen Virtuosen François Rabbath in Paris, der ihn in seiner „Nouvelle Technique de la Contrebasse“ unterrichtete.

In dieser Zeit entwickelte Christian eine eigene Quint-/Quartstimmung in C-, G-, d-, g-,c-. Die neue Stimmung verleiht dem Instrument eine besondere Resonanz mit größerem Tonumfang sowie neue Ausdrucksmöglichkeiten. Durch weiterführende Studien begegnete er diversen Musikern aus verschiedenen Kulturen, deren Einflüsse er in sein Spiel adaptierte.

Christian Hinz praktiziert verschiedene Spielweisen auf seinem Instrument. So musiziert er gleichermaßen mit französischem wie auch deutschem Bogen und übernahm Gitarrentechniken auf den Kontrabass. Er steht im regen Austausch mit Instrumentenbauern, um sich Sonderanfertigungen nach eigenen Vorstellungen bauen zu lassen. Seine Ideen führen auch zu neuen beständigen Konzepten im Instrumentenbau.

Christian Hinz musizierte in verschiedenen klassischen Ensembles und Orchestern. Sein außergewöhnlicher, einprägsamer Stil führt ihn regelmäßig in Zusammenarbeit mit Künstlern aus anderen Bereichen wie Tanz, Theater, Literatur. Als Multiinstrumentalist wirkt er in diversen Studioprojekten im Bereich Pop, Rock und Weltmusik mit. Mit dem Kontrabass tritt er hauptsächlich mit eigenen virtuosen Soloprogrammen auf. Für Januar/Februar 2024 ist Christian Hinz als Artist in Residence nach Bergen/Norwegen eingeladen.