Direkt zum Inhalt

Carl E. Ricé: "Schrei mit dem Wind"

Carl E. Ricé - Porträt

„Schrei mit dem Wind“ heißt die erste Einzelausstellung mit Malerei des Augsburger Künstlers Carl E. Ricé. Sie wird am Dienstag, den 07. November 2023 um 19:00 Uhr im Ballettsaal des Kulturhauses abraxas eröffnet. Im Rahmen der Eröffnung wird Carl E. Ricés Gedichtband vorgestellt, der denselben Titel trägt. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von dem Gitarristen Alexander Möckl, der eigene Kompositionen spielt; es moderiert Gerald Fiebig. Der Gedichtband „Schrei mit dem Wind“ erscheint im renommierten Kölner Lyrikverlag parasitenpresse. Er versammelt Gedichte von Carl E. Ricé aus mehr als 50 Jahren. Damit kann das literaturinteressierte Publikum eine neue Facette des Autors Carl E. Ricé entdecken. Einen Namen gemacht hat sich Ricé vor allem durch das freie Erzählen von Stoffen der Weltliteratur, aber auch von eigenen Geschichten. Seine Erzählungen wurden auch in Buchform („Henker, bitte weitermachen“, 1993) und als Hörbuch-CD („Das Kainszeichen – Geschichte einer Vergewaltigung“, 2022) veröffentlicht.